Rotes Kreuz kämpft gegen den plötzlichen Herztod

Buchloe (kah). - Das Rote Kreuz in Buchloe macht sich weiter stark im Kampf gegen den plötzlichen Herztod. Für das Einsatzfahrzeug im so genannten Hintergrunddienst soll deshalb ein neuer halbautomatischer Defibrillator beschafft werden. Das Problem: Das Gerät kostet rund 2000 Euro, die rein über Spenden aufgebracht werden müssen. Anlässlich des Buchloer Bahnhofsfestes am Samstag, 17. Juli, ruft das Rote Kreuz (BRK) deshalb alle Bürger auf, bei einer 'Baustein-Spendenaktion' mitzuhelfen. Jeder, der spendet, wird dabei mit Namensschild an einem großen Spruchband mit der Aufschrift 'Buchloer Bürger helfen im Kampf gegen den plötzlichen Herztod' verewigt.

Infostand und Vorführungen Bereits am Freitag, 16. Juli, wollen Mitarbeiter des Roten Kreuzes den ganzen Tag über mit einem Stand und Vorführungen am Buchloer V-Markt über den plötzlichen Herztod informieren. Nach Angaben von Andreas Baumgartner, Rettungsassistent, nichtärztlicher Programm-Leiter und Ausbilder beim BRK in Buchloe, sterben pro Jahr in Deutschland etwa 100000 Menschen am plötzlichen Herztod. Betroffen könne jeder sein, egal ob jung oder alt, ob Sportler oder Kettenraucher. Mit Hilfe eines Defibrillators habe man die Möglichkeit, das Kammerflimmern zu beenden und somit den Patienten zu retten.

Viele gut ausgebildet In Buchloe sind zahlreiche Mitarbeiter des Roten Kreuzes und der Wasserwacht bereits am Defibrillator ausgebildet und können das Gerät bei Bedarf fachmännisch einsetzen. Der Hintergrunddienst des Roten Kreuzes in Buchloe rückt dann aus, wenn der hauptamtlich besetzte Rettungswagen anderweitig im Einsatz ist. Seit 1987 sei er bereits knapp 2000 Mal angefordert worden, so Baumgartner. Der Wagen ist besetzt mit ehrenamtlichen Mitarbeitern des Buchloer Roten Kreuzes.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018