Memmingen
Reihenhaus brennt komplett aus

«Wohnhausbrand, noch Personen im Gebäude» - so lautete die Alarmmeldung, die am Samstagvormittag gegen 10.30 Uhr bei der Memminger Feuerwehr einging. Das erste Obergeschoss eines Reihenhauses in der Memminger Altstadt stand beim Eintreffen der Wehr bereits in Vollbrand. Drei Personen wurden verletzt, die Brandursache ist bisher unklar. Den Schaden beziffert die Polizei auf rund 150000 Euro. Das Wohnhaus brannte komplett aus. Heute nimmt die Kriminalpolizei Memmingen in Zusammenarbeit mit einem Gutachter des Bayerischen Landeskriminalamts die weiteren Ermittlungen auf.

Ein 29-jähriger Bewohner des brennenden Hauses hatte sich durch einen Sprung aus dem ersten Stock bereits gerettet, als die Hilfskräfte eintrafen. Er kam mit leichten Verbrennungen und einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus. Weitere Personen waren laut Feuerwehr entgegen der ersten Meldung keine mehr im Haus. Unter Atemschutz durchsuchten trotzdem mehrere Trupps das Gebäude. Von außen wurde der Brand über zwei Drehleitern bekämpft.

Insgesamt waren rund 50 Floriansjünger im Einsatz. Sie verhinderten ein Übergreifen der Flammen auf die Nachbargebäude, deren Bewohner sicherheitshalber evakuiert worden waren, so die Polizei. Ein Feuerwehrmann und ein Angestellter der Stadt Memmingen erlitten beim Löscheinsatz beziehungsweise bei der Evakuierung leichte Verletzungen.

Glutnester erschweren das Löschen

Immer wieder flackerten Glutnester neu auf. Erst nach rund siebeneinhalb Stunden konnte das letzte Fahrzeug abrücken. Im Einsatz waren neben Polizei und Feuerwehr das Bayerische Rote Kreuz (BRK) mit Notarzt, Angestellte der Stadt Memmingen und das Technische Hilfswerk (THW) Memmingen. (mz, sam)

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019