AZ l
Realistische Bedingungen bei Rettungstraining

l Ein besonderes Sicherheits- und Ausbildungstraining absolvierten Einsatzkräfte der Bergwachtbereitschaft Kaufbeuren jüngst in der neuen Simulationsanlage des Bergwacht-Zentrums für Sicherheit und Ausbildung ZSA in Bad Tölz.

Das ZSA verfügt über eine weltweit einzigartige Simulationsanlage für die Berg- und Luftrettung (siehe Info), da es heutzutage besonders wichtig ist, die aktiven Einsatzkräfte auf die einzelnen Hubschraubertypen auszubilden, um die notwendigen Sicherheitsstandards zu erfüllen. Auch wenn alle denkbaren Sicherungsmaßnahmen durchgeführt werden, bleibt in der Bergrettung ein Restrisiko bestehen. Daher soll durch eine optimale Ausbildung und Ausstattung der Einsatzkräfte größtmögliche Sicherheit erreicht werden.

Nachdem den Einsatzkräften nicht ausreichend Flugzeiten für Übungen bei anderen Betreibern zur Verfügung standen, entschied sich die Bergwacht Bayern, eine eigene Trainingsanlage zu bauen.

Mit Unterstützung des Freistaates Bayern, der Krankenkassen und verschiedener weiterer Institutionen und Firmen entstand die heutige Halle mit einem Stand- und einem Flugsimulator.

Einmal im Jahr Pflicht

Die Einsatzkräfte der Bergwacht Kaufbeuren konnten dort nun ihr umfangreiches Trainingsprogramm absolvieren, das jede aktive Einsatzkraft der Bergwacht mindestens einmal im Jahr mitmachen muss.

Geübt wurde unter anderem die Sicherheit beim Arbeiten am Hubschrauber, die Kommunikation mit dem Hubschrauber (auch bei ausgefallenem Funk), das Verhalten in der Maschine, das Arbeiten an der Rettungswinde im alpinen Gelände, sowie das Aufwinchen (Hochziehen) verletzter Personen mit Rettungssitz oder Bergrettungssack.

Ungeheizte Halle

Trainiert wurde gemeinsam mit hauptamtlichen und einsatzerfahrenen Hubschrauber-Besatzungen aus der Gebirgsluftrettung, wie zum Beispiel der Bundeswehr, des ADAC oder der Bundes- und Landespolizei. Dass in der ungeheizten Halle faktisch eisige Außentemperaturen herrschten, machte die Übung noch realistischer.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019