Türkheim
Raus aus der winterlichen Dunkelheit

Eine frohe Einstimmung auf die bevorstehenden Weihnachtstage bescherten rund 160 Schüler des Joseph-Bernhart-Gymnasiums mit einem Konzert, das über 200 Leute besuchten. Bei diesem Musikabend, der unter der Leitung von Studienrätin Kathrin Elstner stand, zeigten die Schüler in Big Band, verschiedenen Chören sowie in der Schüler-Band «Whole life stand» ihr Können.

Ein Modellprojekt in Bayern

Die Chorklassen, die in diesem Jahr am Joseph-Bernhart-Gymnasium gegründet worden sind, sind Teil eines Modellprojektes von zehn Gymnasien in Bayern, bei dem besonderer Wert auf die Gesangsausbildung der Schüler im Musikunterricht gelegt wird. Bei dem Weihnachtskonzert konnten die Schülern nun als Ensembles die Stücke präsentieren, die über das Jahr eingeübt wurden.

Das Repertoire der Schüler war breit gefächert. Von alten, besinnlichen Volksweisen, wie «Es blühen die Maien», über traditionelle Kirchenmusik, wie «Maria durch ein Dornwald ging», bis zu fröhlichen Kinderliedern reichte die Bandbreite der vom «Kleinen Chor», vom «Großen Chor» und von den neu eingerichteten Chorklassen dargebotenen Musikstücke. Die Big Band unter Leitung von Studienreferendarin Marina Kleebaur wusste mit jazzigen Stücken wie «High Five» zu gefallen.

Einer der Höhepunkte des Abends war der Auftritt des Duos Roland Weber (Klarinette) und Michael Günther (Cello), die das anspruchsvolle Duett «Disco Toccata» des zeitgenössischen französischen Komponisten Guillaume Conneson technisch sicher und vor allem mitreißend vortrugen.

Die Vielfalt der musikalischen Darbietungen wurde abgerundet durch den Auftritt der Band «Whole life stand», die überwiegend aus Schülern des Joseph-Bernhart-Gymnasiums besteht. Mit ihren auf Gitarren-Pop basierenden, teilweise ironischen, teilweise gefühlvollen Balladen, wusste die Band das Publikum für sich zu gewinnen.

Es war eine musikalische Reise auf der, wie Oberstudiendirektor Folkhart Glaser feststellte, die Schüler die Besucher «herausführten aus der winterlichen Dunkelheit» zur besinnlich-frohen Botschaft des Weihnachtsfestes.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019