Raucher sollen es warm haben

Lindau | dik | Gäste, die im Freien rauchen wollen, sollen es warm haben: Jedes Lokal in Lindau soll draußen einen Gasheizpilz oder Elektroheizer aufstellen dürfen. Das beantragt der Hotel- und Gaststättenverband (BHG) bei der Stadt.

'Unsere Gäste müssen im Winter die Möglichkeit haben, unter vernünftigen Bedingungen nach dem Essen oder beim Kneipenbesuch im Freien eine Zigarette rauchen zu können', schreibt Hans Grättinger, stellvertretender Kreisvorsitzender des BHG. Damit wendet sich Grättinger gegen den Beschluss des Bauausschusses des Lindauer Stadtrates, auf Antrag der Bunten Liste die Gasheizpilze zu verbieten.

'Es ist doch eine doppelte Bestrafung, wenn Rauchen in Gaststätten verboten wird und gleichzeitig die Raucher in die Kälte geschickt werden, um ihrem Genuss/Laster zu frönen', schreibt Hans Grättinger an die Stadt und verweist auf das strenge Gesetz, das in Bayern keine Ausnahme für Raucherzimmer zulässt: 'Uns Nichtrauchern sollte es doch genügen, dieses kompromisslose Gesetz erreicht zu haben. Es steht uns durchaus zu, tolerant zu sein.'

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019