Rasante Spiele bei den Hallentagen des SCL

Buchloe (km). - Im Zuge der Feierlichkeiten zum Jubiläum '50 Jahre Stadt Buchloe' veranstaltete der Sportclub Lindenberg Fußballhallenturniere für den Nachwuchs. Bürgermeister Josef Schweinberger als Schirmherr ließ es sich nicht nehmen, zusammen mit SCL-Vorsitzendem Georg Schmittner junior den Anstoß vorzunehmen und die Hallentage zu eröffnen. In der mit fast 200 Zuschauern sehr gut gefüllten Dreifachturnhalle in Buchloe machten die F-Junioren (Jahrgang 1995 und jünger) den Anfang. Bei der Vorrunde waren in zwei Gruppen jeweils vier Mannschaften dabei. In der Gruppe 1 setzte sich der SV Salamander Türkheim vor dem FC Buchloe durch, in Gruppe 2 die Sp Vgg Kaufbeuren und die Sp Vgg Wiedergeltingen. In den Halbfinalspielen hatten der FCB und Türkheim erneut die Nase vorn und standen sich somit im Finale gegenüber. Die Mannschaft aus dem Wertachmarkt behielt letztlich die Oberhand und fuhr den Turniersieg ein. Auf den weiteren Plätzen folgten FC Buchloe, Sp Vgg Kaufbeuren, Sp Vgg Wiedergeltingen, Jahn Landsberg, TSV Ettringen, SC Lindenberg II und SC Lindenberg I. Anschließend gaben die E-Junioren (Jahrgang 1993 und jünger) ihr fußballerisches Können zum Besten. In der Gruppe 1 bewies erneut Türkheim seine exzellente Nachwuchsarbeit und setzte sich vor Buchloe durch. In Gruppe 2 hatte Lindenberg I keine Mühe sich vor Jahn Landsberg zu behaupten. Auch im Halbfinale geriet der Sportclub gegen Buchloe nie in ernste Gefahr. Im zweiten Halbfinale konnte Jahn Landsberg ganz überraschend die Türkheimer in die Schranken weisen. Das Finale Lindenberg gegen Landsberg verlief dann überaus spannend. Die reguläre Spielzeit endete torlos und die Verlängerung sollte die Entscheidung bringen.

Durch ein 'Golden Goal' entschied Jahn Landsberg das Turnier für sich. 3. Sieger wurde Buchloe, gefolgt von Türkheim, Wiedergeltingen, Seestall, Kaufbeuren und Lindenberg II. Bester Spieler des Turniers wurde Patrick Bail vom SC Lindenberg, der dafür mit einem kleinen Pokal belohnt wurde. Der Torwartpokal ging nach Wiedergeltingen an Sebastian Klaunzler. Zuletzt waren die G-Junioren an der Reihe (Jahrgang 1997 und jünger). Zum Teil noch im Kindergartenalter, überzeugten die kleinen Nachwuchsfußballer mit gekonnten Kombinationen und schön herausgespielten Toren. Die beiden ersten Plätze in Gruppe 1 gingen an Buchloe und Oberbeuren, in der Gruppe 2 waren es Kaufbeuren und Jahn Landsberg, die auch in den Halbfinalbegegnungen dominierend waren. So gab es im Finale eine Neuauflage der Vorrundenpaarung Sp Vgg Kaufbeuren gegen Jahn Landsberg. Kaufbeuren präsentierte sich stark und war eindeutig die beste Mannschaft des Turniers. Folgerichtig stand sie nach dem Endspiel als erster Sieger fest. Bronzemedaillen gingen an die Mannschaft aus Buchloe. Auf die Plätze vier bis acht kamen Oberbeuren, Wiedergeltingen, Lindenberg I, Lamerdingen und Lindenberg II. Der Lamerdinger Christian Hipp erhielt die meisten Stimmen zum besten Torwart des Turniers. i Die Hallentage des Sportclubs Lindenberg finden am Samstag, 7. Februar, mit Turnieren der C- und D-Junioren ihre Fortsetzung. Austragungsort ist wiederum die Buchloer Dreifachturnhalle.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018