Landsberg
Randale in der Tiefgarage

Im Schnitt drei bis vier Mal im Jahr werden die Schrankenanlagen in den Tiefgaragen der Stadt mutwillig zerstört. Ein Täter benutzte dazu sogar einen Hammer, wie Norbert Köhler, der Leiter der Städtischen Werke sagt.

Vor dem Landsberger Amtsgericht musste sich jetzt ein 48 Jahre alter Mann aus Buchloe verantworten, der Mitte April die Schranke der Ausfahrt der Schloßberggarage per Fußtritt beschädigt hat. Den entstandenen Schaden von 250 Euro hat er längst beglichen. In der Verhandlung einigten sich Staatsanwaltschaft und Verteidiger Joachim Feller auf eine Geldstrafe in Höhe von 250 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018