Allgäu
Protest erfolgreich - Blauzungenimpfung keine Pflicht mehr

Die Impfung gegen die Blauzungenkrankheit bei Tieren ist ab 1. Januar nicht mehr Pflicht. Das entschied der Bundesrat in seiner jüngsten Sitzung. So könnten Landwirte ab dem neuen Jahr freiwillig entscheiden, ob sie ihre Rinder, Schafe und Ziegen impfen lassen wollen oder nicht. Bislang hatte es einen Impfzwang gegeben, gegen des es vor allem in weiten Teilen des Allgäus massiven Widerstand gegeben hatte. Die Impfung gegen die Blauzungenkrankheit gilt unter Landwirten als umstritten.

Auch der Landkreis Oberallgäu hatte sich vehement gegen eine Zwangsimpfung gestellt. Das Ost- und Unterallgäu hatten dagegen bis zuletzt an dieser festgehalten.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018