Vorstoß
Plastiktüten sollen vom Kemptener Wochenmarkt verschwinden

Die Wochenmarkthändler verpacken noch viel Ware in Plastiktüten, die für die Kundschaft scheinbar nichts kostet.
  • Die Wochenmarkthändler verpacken noch viel Ware in Plastiktüten, die für die Kundschaft scheinbar nichts kostet.
  • Foto: Ralf Lienert
  • hochgeladen von Stephanie Eßer

Der Kemptener Wochenmarkt ist viel mehr als eine simple Einkaufsmöglichkeit. Es gibt besondere Schmankerl, es gibt viel Bioware – und der Markt ist beliebter Treffpunkt, ein Ort zum Schlendern und Ratschen. Diese Sonderstellung sollte sich auch durch eine Vorreiterrolle in Sachen Umweltschutz zeigen, fordert Stadtrat Helmut Hitscherich (UB/ÖDP) und hat jetzt beantragt: Die Verwaltung soll sich für die Verbannung von Plastiktüten starkmachen. „Darüber reden wir längst selbst“, sagt der Sprecher der Markthändler, Robert Liebenstein, „denn das Thema brennt auch uns auf den Nägeln“. Allerdings sei das alles nicht so einfach, wie mancher denkt.

Das Gute zuerst: Etwa die Hälfte der Kunden, die auf dem Wochenmarkt einkaufen, kommen mit Körben, Rucksäcken oder Stofftaschen. Sie lassen sich die Ware dort hineinlegen, zeigte sich bei einer Stichprobe am vergangenen Samstag.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Montagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten, vom 07.01.2019.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019