Plastikkuh wirbt für einen fairen Milchpreis

Oberstdorf | mic | Sie schmutzt nicht und sie macht keine Arbeit: Kuh 'Faironika', neuer Bewohner im Oberstdorf Haus. Aber sie soll aufmerksam machen, die lebensgroße Plastikkuh in den Farben Schwarz-Rot-Gold - aufmerksam auf das Thema 'Faire Preise für die Milchbauern'.

Im Oktober 2007 hatten die deutschen Milcherzeuger die ersten 'Faironikas' in alle Bundesländer entsandt, jetzt ist eine von ihnen mit Oberstdorf in der südlichsten Gemeinde angekommen. Zudem gibt es die schwarz-rot-goldenen Kühe als Plüschtiere, Spielzeug, auf Plakaten, in klein und in groß. Angestrebt wird ein flächendeckendes Guerilla-Marketing.

Romuald Schaber, Vorsitzender des Bundesverbands deutscher Milchviehhalter (BDM), übergab das Plastik-Werbetier in Anwesenheit zahlreicher örtlicher Bauern an Bürgermeister Thomas Müller. Der Verbraucher erwarte Versorgungssicherheit und ein qualitativ hochwertiges Produkt, betonte der Landwirt aus Petersthal. Das sei aber nur möglich, wenn die Milcherzeuger eine Preisgarantie hätten, um entsprechend kalkulieren zu können.

Der BDM fordert schon seit langem, dass die Bauern 40 Cent pro Liter Milch bekommen. Zwar haben die Landwirte im Allgäu dieses Ziel fast erreicht - was jedoch fehlt, ist die Sicherheit der Molkereien, dass der Preis auch oben bleibt.

Heinz Lipp, Aufsichtsratsvorsitzender der Allgäuland GmbH, sagte: Hervorragende Qualität könne nur garantiert werden, wenn die Allgäuer Milcherzeuger den Käsereien treu bleiben. 'Nur ein geregelter Markt hat keinen Platz für Spekulanten und sichert dem Landwirt kostendeckende Preise und dem Verbraucher einen konstant fairen Preis', hob auch Toni Weiler, Ortssprecher sowie Landesdelegierter des BDM, hervor. Hochrechnungen hätten ergeben: Ein Landwirtschaftsmeister mit 40 Kühen oder mehr brauche 43 Cent pro Liter Milch, um einen Stundenlohn von 12,50 Euro zu erhalten.

BDM-Ortssprecherin Marianne Wirth ergänzte: 'Die Bauern sind am Limit. Zu sind die Stalltüren schnell, geöffnet werden Bauernhöfe dann nicht mehr.'

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019