Memmingerberg
Passagierzahl am Allgäu Airport um drei Viertel gestiegen

Mehr als eine Million Fluggäste im Jahr 2010 - dieses Ziel hat sich der Allgäu Airport in Memmingen gesteckt. In einer heute veröffentlichten Bilanz heißt es auch, dass der Regionalflughafen im abgelaufenen Jahr 75 Prozent mehr Passagiere begrüßen konnte, als noch im Vorjahr. Vor allem der irische Billigflieger Ryanair habe dem Flughafen kräftigen Rückenwind beschert, jubelt Flughafengeschäftsführer Ralf Schmid. Der Allgäu Airport sei erstaunlich schnell zu einem festen Bestandteil der süddeutschen Verkehrsinfrastruktur geworden.

Doch dem hohen Wachstum muss der Flughafen nun auch baulich gerecht werden: 2 neue Flugsteige sollen die Kapazität erhöhen, um in diesem Jahr die Millionenmarke an Fluggästen zu knacken. Und auch mittelfristig bleibt der Flughafen optimistisch: 'Unsere Grenzen sind noch lange nicht erreicht' betont der Flughafengeschäftsführer.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019