Ottobeuren / Memmingen
Ottobeuren gewinnt spannendes Derby

In einer hochdramatischen Begegnung der Bezirksliga 2 haben die Tischtennis-Herren des TSV Ottobeuren den FC Memmingen mit 9:7 bezwungen. Zunächst erwischten die Gäste den besseren Start und entschieden die ersten beiden Doppel nach Siegen von Demircan/Dollinger gegen Kendzia/Gfreiter und Wenzel/Rotter gegen Gulde/Maugg für sich. Hammp/Fickler verkürzten anschließend gegen Schwarz/Neuschl zum 1:2. Durch eine Serie von vier gewonnenen Einzeln gelang es dem TSVO, auf 5:2 davonzuziehen.

Besonders spannend ging es in dem Duell zwischen Hermann Gulde und dem Memminger Spitzenspieler Jürgen Wenzel zu, das der Ottobeurer hauchdünn 11:9 im fünften Satz gewann. Der FCM zeigte Moral und glich durch Erfolge von Peter Dollinger, Manfred Rotter und Jürgen Wenzel postwendend zum 5:5-Zwischenstand aus.

Trio sammelt Punkte

Hermann Gulde, Tobias Maugg und Georg Hampp, die erfolgreichsten Punktesammler auf Ottobeurer Seite an diesem Tag, schraubten den Spielstand auf 8:5, ehe Peter Dollinger und FCM-Routinier Manfred Rotter nochmals auf 8:7 verkürzen konnten.

Auch das anschließende Duell der beiden Spitzendoppel Gulde/Maugg und Demircan/Dollinger verlief lange Zeit ausgeglichen, ehe sich das Ottobeurer Duo im Entscheidungssatz einen Vorsprung herausarbeiten und die Partie mit 11:7 für sich entschied.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018