Betzigau
Ortsmitte wird zum Sanierungsgebiet

Die Festlegung als «Sanierungsgebiet Ortsmitte Betzigau» hat für die Gemeinde Betzigau drei wesentliche Vorteile. Neben möglichen finanziellen Zuschüssen fand Bürgermeister Roland Helfrich wichtig: «Unsere eigene Position wird durch den Sanierungsplan gestärkt.» Im Wesentlichen ist das Sanierungsgebiet auf den Altort inklusive Sportanlagen und Freifläche zum Neubaugebiet Richtung Leiterberg beschränkt. Neben der Festlegung stimmte der Gemeinderat auch der Satzung einhellig zu.

In der Gemeinderatsitzung legte Städteplaner Franz Arnold (Memmingen) die Pluspunkte nochmals dar: Die Gemeinde habe ein Vorkaufsrecht an Flächen für den öffentlichen Bedarf. Alle öffentlichen Maßnahmen, die förderfähig sind, müssten in diesem Sanierungsgebiet liegen. Und Bürger, die Sanierungen innerhalb des Bereiches planen, könnten steuerlich Sonderabschreibungen geltend machen.

Anmerkungen der Bürger

Bei der Auslegung hatten die Träger der öffentlichen Belange und auch die Bürger ihre Anmerkungen vorgebracht. So merkte das Landratsamt an, dass der Lückenschluss zwischen Altort und Neubaugebiet entsprechend sensibel angegangen werden solle. Die Bahn verwies darauf, dass Überplanungen keinerlei Rechtsverbindlichkeit hätten. Viele Einwände hätten jedoch zum jetzigen Zeitpunkt noch keine Relevanz.

Jetzt gehe es erst einmal um den Grundsatzbeschluss, so Arnold. Die Zeitspanne für die Sanierungen beläuft sich nach den Worten des Städteplaners auf 15 Jahre.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019