Ohne spanische Leidenschaft

Füssen - In der Fachklinik Enzensberg saß diesmal Wolfgang Mayer mit Gitarre auf der Bühne. Sein persönlicher Brennpunkt sind die klassischen spanischen Komponisten und Gitarristen, romantische Lieder, die anspruchsvolle Beherrschung des Gitarrenspiels erfordern. Doch blieb die spanische Leidenschaft ein bisschen auf der Strecke, das Herzblut fehlte. Die andere Ebene seines Repertoires stellte sich zusammen aus kritischen Poeten und Humoristen des 20. Jahrhunderts, wie Christian Morgenstern, Bert Brecht, Heinz Erhardt, auch Eigenes war mit dabei - hier überzeugte Mayer. Die Defizite beim spanischen Teil des Abends konnte auch der Tango nicht wettmachen.

Der Vortrag füllte die Inhalte nicht ganz aus. Erst gegen Ende zu, mit dem 'Gasthaus' von Ernst Jandl, war Mayers Präsenz deutlicher zu spüren. Überhaupt, die deutschsprachigen Skurrilitäten, eine Auswahl kurzer Texte mit intellektuellem Biss, spitze Appelle an Moral und Humor, konnten klarer überzeugen. Der Zuhörer saß verwundert im Raum. Seine Dschungelstückzugabe, rhythmisch und melodisch hervorragend und spannend gesetzt, mit deutlich stärkerer innerer Beteiligung, zeigte erhebliche Steigerung auf. Vielleicht könnte eine charakterlich getrenntere Zusammenstellung des anspruchsvollen Repertoires mehr Fülle und Präsenz bewirken. U. Aicher

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018