Ohne Greis nicht los

Nesselwang | dim | Eigentlich hätte im Nesselwanger 'Bärensaal' am vergangenen Wochenende ein rauschendes Fest stattfinden sollen. Da sich aber die Absage von Michael Greis schon im Ort herumgesprochen hatte, verloren sich am Samstag Nachmittag zu Beginn der Übertragung der Biathlon-Weltmeisterschaft aus Östersund nur knapp zwei Dutzend unentwegte Fans in dem großen Raum. Die Übertragung am Sonntag wurde gleich ganz abgesagt.

'Die meisten haben vom krankheitsbedingten Startverzicht meines Bruders schon gehört', so Michael Greis Schwester Isabell, die im Saal anwesend war. Sie konnte die besorgten Fans beruhigen: 'Ich habe mit ihm telefoniert, es ist nichts Besorgniserregendes, aber Michi wollte nicht krank an den Start gehen und einem Kameraden den Platz wegnehmen', berichtete sie.

'Wir hatten uns alle zwar sehr auf eine gemeinsame Siegesfeier vor der Großbildleinwand gefreut, aber ich finde es sehr vernünftig, dass sich Michi erst vollkommen auskurieren will, bevor er wieder an den Start geht', betonte Nesselwang Marketingchef, Robert Frei, und sprach damit allen Fans aus der Seele. Sie wünschten ihrem Idol eine möglichst schnelle Genesung.

Übertragung statt Reise

Der Fanclub wird übrigens wegen Quartierschwierigkeiten und der großen Entfernung zum Wettkampfortes diesmal nicht - wie sonst üblich - am zweiten Wochenende bei den Wettbewerben vor Ort sein. Möglicherweise findet dann aber eine weitere Übertragung statt.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019