Ohne Eishockey fehlt mir was

von andreas pfeffer | Kempten Maximilian von Sigriz, der Trainer beim Eishockeynachwuchs trainer des ESC Kempten, ist voll des Lobes über die zwölfjährige Luisa Brugger: 'Sie ist eine der Besten, läuft gut Schlittschuh und ist eine richtige Zockerin.' Seit frühester Kindheit jagt die Kemptenerin schon dem Puck nach.

Im letzten Spiel der Schüler hast Du ein Tor zum gegen Türkheim erzielt

Luisa Brugger: Mein drittes Saisontor. Wichtig sind aber nicht meine Tore, sondern dass das Team siegt.

Wie läuft die Runde bisher für Euch?

Luisa: Bei den Schülern haben wir jetzt dreimal in Serie gewonnen. Und ich spiele auch bei den Knaben.

Wie lange spielst Du schon Eishockey?

Luisa: Ich habe mit drei Jahren in der Laufschule bei der damaligen EAK angefangen. Zwei Jahre später habe ich mit Eishockey begonnen.

Eiskunstlauf war für Dich nie Thema?

Luisa: Nein. Mein älterer Bruder Alexander hat Eishockey gespielt. Das wollte ich auch machen.

Dann seid Ihr ja eine richtige Eishockey-Familie

Luisa: Mein Vater hat früher in einem Hobby-Team gespielt, meine Mutter ist unsere Betreuerin und Alexander spielt bei der Jugend des ESC. Wir reden zu Hause viel über Eishockey.

Wie ist es als Mädchen zwischen all den Jungs in Eurer Mannschaft?

Luisa: Da gibt es keine Probleme. Ich bin ein ganz normales Teammitglied. Die Jungs sehen, dass ich gut spiele. Eishockey macht Spass.

Wirst Du im Spiel von den Gegenspielern genauso hart angegriffen wie die Jungs in deiner Mannschaft?

Luisa: Die machen da keinen Unterschied. Ich habe mich zum Glück noch nie schwerer verletzt.

Vielleicht, weil Du auf dem Eis einfach zu schnell bist?

Luisa: Das kann schon sein. Ich bin eine ganz gute Schlittschuhläuferin und bereite unsere Tore eher vor, als dass ich sie selbst schieße.

Was sagen Deine Freundinnen dazu, dass Du Eishockey spielst?

Luisa: Die finden das ganz normal und schauen ab und zu auch mal bei den Spielen zu.

Nach der vergangenen Saison sah es für das Kemptener Eishockey nicht sehr gut aus

Luisa: Ich war echt froh, dass es beim ESC weiterging. Ohne Eishockey würde mir schon was fehlen.

Hast Du auch neben Training und den Spielen noch Zeit für andere Hobbies?

Luisa: Ich habe erst beim Lerpscher-Hoftheater bei 'Fröhliche Weihnachten Mr. Scrooge' mitgespielt. Das hat viel Spaß gemacht. Dadurch habe ich sogar einige Eishockeyspiele verpasst.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019