Nesselwang
Öffentlicher Dienst trotzt dem Neuschnee

Ein optimaler Wettbewerb bei widrigen Bedingungen - das waren die 39. Behördenskimeisterschaften, die der Markt Nesselwang zusammen mit den Ski-Klub Nesselwang, Nesselwang Tourismus und der Alpspitzbahn ausrichtete. Weit über 300 Ski fahrende oder langlaufende bayerische Beamte, Mitarbeiter von Kommunalverwaltungen traten an und erlebten am ersten Tag Nesselwangs Pisten und Loipen von ihrer besten Seite. Über Nacht fielen dann 40 Zentimeter Neuschnee.

Doch die Nesselwanger Veranstalter gaben nicht auf. «Die haben wirklich das beste herausgeholt, was bei diesen Verhältnissen möglich war», lobte ein Teilnehmer aus Ruhpolding. Am Start war neben vielen Ost- und Oberallgäuern auch Nesselwangs Bürgermeister Franz Erhart. Im Riesenslalom belegte er in seiner Altersklasse Rang drei. Und als Gastgeber stellte er nach der Meisterschaft fest: «Wir sind rundherum zufrieden. Die Veranstaltung ist super gelaufen.»

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019