Nicht nur im Restaurant gibts böse Blicke

Von Markus Raffler, Altusried-Hettisried - 'Sind die etwa alle von ihnen?' Regelmäßig muss sich Carolin Roth von ungläubigen Zeitgenossen diese Frage stellen lassen. Im Supermarkt. Im Hallenbad. In der Pizzeria. Regelmäßig geht die 35-jährige Altusriederin in solchen Momenten auf die Palme. 'In unserer Gesellschaft gibt es für eine Familie mit fünf Kindern einfach keinen Platz', ärgert sich die Wahl-Allgäuerin - und nur allzu schnell prange einem der Stempel 'asozial' auf der Stirn. Daran haben Carolin Roth und ihr Partner Gerhard Kohnle (43) zu knabbern. Laut sagen beide das nur selten. Auch an diesem Nachmittag wird in der Großfamilie viel gelacht und wenig gemeckert. Im Ofen knistert's heimelig, durch den urigen Reiterhof in Hettisried zieht der Duft von frischem Kuchen. 'Bei sieben Köpfen backt man am besten selbst', erzählt Mutter Carolin mit Blick aufs Familienbudget. Lisa-Maria, mit ihren neun Jahren der älteste Knirps im Haus, verteilt derweil den warmen Kuchen auf die Teller. Auch Bruder Luis (5) hilft mit - nachdem er Kater Willi behutsam auf die Eckbank gehievt hat. Der gutmütige Tiger zählt ebenso zum 'Familienzoo' wie argentinische Criollo-Pferde, Hunde, Papageien und Meerschweinchen. Zitat Urlaub war bei uns seit Jahren kein Thema mehr. Nächstes Jahr wollen wir versuchen, campen zu gehen - in zwei Zelten, sonst reicht der Platz nicht.} Vater Gerhard Kohnle Tiere - sie sind auf dem Rothschen Hof nicht wegzudenken. 'Ich wollte immer schon etwas mit Pferden machen', erinnert sich Mutter Carolin. Nach Abitur, Fremdsprachen-Ausbildung und Hochschulabschluss arbeitete die Kölnerin in der Sendeleitung des Privatsenders RTL. Dann, nach dem Umzug an den Fuß der Berge, änderte sich alles.

Im Zwei-Jahres-Takt kamen die Kinder Lisa-Maria, Alina, Luis und Julius zur Welt. Vor sechs Monaten folgte Nesthäkchen Robert. 'Bei sovielen Kindern muss man sein Leben komplett umstellen', sagt Gerhard Kohnle, der Vater von Robert. Der Metzgermeister, der als Fitness-Lizenztrainer den Löwenanteil zum gemeinsamen Einkommen beiträgt, gehört seit zwei Jahren zur Großfamilie. Längst setzt auch er andere Maßstäbe an als im früheren, kinderlosen Leben: 'Neues Auto und große Reisen - das geht bei uns nicht.' Wichtiger sei, dass die Kinder einen ähnlichen Lebensstandard genießen, wie er in kleineren Familien üblich ist. Im Alltag bedeutet dies: Jede größere Ausgabe muss auf den Prüfstand. Noch dazu, wo die zweite Einnahmequelle der Familie - die artgerechte Betreuung von Pensionspferden - derzeit nur dürftig sprudelt. Da fallen Geburtstagsgeschenke nur für die Kleinen groß aus. Beim Lebensmittel-Kauf ist der Preis das Hauptkriterium. Und statt teuren Ausflügen steht an Wochenenden eben ein Picknick an: 'Man kann auch ohne Geld auszugeben Schönes erleben', betont Gerhard Kohnle. Etwas erleben - das konnte die Familie auch bei ihrer Suche nach mehr Wohnraum. 'Bei den Banken gelten wir mit nur einem Einkommen als nicht kreditwürdig, Bauen scheidet deshalb aus', ärgert sich Carolin Roth. Doch auch als Mieter fiel die Familie überall durch: 'Sobald unsere Kinder ins Spiel kamen, war die Sache gelaufen.' Zitat Ich möchte meinen Kindern später nie den Rat geben müssen: Macht bloß nie den Fehler, selbst viele Kinder zu kriegen.} Mutter Carolin Roth Womit die 35-Jährige wieder am Anfang wäre - dem generellen Stellenwert von Großfamilien. 'Gehen Sie mal mit fünf Kindern in ein deutsches Restaurant. In anderen Ländern ist das normal, bei uns ernten Sie nur böse Blicke.' Drausbringen lassen sich Carolin Roth und Gerhard Kohnle dennoch nicht. Im Gegenteil: 'Wir sind stolz auf alle fünf Kinder. Wir möchten kein Einziges missen.'

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018