Kaufbeuren
Nicht locker lassen

In der jüngsten Sitzung des Arbeitskreises Verkehr der Lokalen Agenda 21 Kaufbeuren (AK) zog das Gremium ein Fazit für das vergangene Jahr: «Wir wollen Nachhaltigkeit im Verkehr erreichen», meinte AK-Sprecher Manfred Simon. Deshalb bilanzierte der AK, welche seiner Vorschläge und Anregungen zu Ergebnisse führten oder eben nicht.

Unbefriedigend gelöst

Insgesamt 16 Punkte sind aus der Sicht des AK unbefriedigend von der Stadt gelöst oder beantwortet worden. «Diese Themen wollen wir heuer wieder ansprechen», so Simon. So fehle noch immer ein Radweg vom Bahnhof zum Hallenbad durch den Jordanpark. Ohnehin sollte am Bahnhof noch eine verschließbare Fahrradbox und an der dortigen Busstation eine elektronische Anzeigetafel angebracht werden. Zudem schlägt der AK noch immer vor, sowohl die Kaiser-Max-Straße als auch die benachbarte Ludwigstraße zur Fußgängerzone zu machen. In dem Bereich könnte obendrein noch der Ringweg in beide Richtungen für Fahrradfahrer geöffnet werden - bislang darf er nur in Richtung Schraderstraße befahren werden. Eine Gefahrenquelle für Radfahrer sei außerdem zu beseitigen: Nämlich an der Abzweigung in die Adolf-Kolping-Straße zur Musikschule von der Johannes-Haag-Straße.

«Diese Sachen sind uns wichtig», so Simon.

Darüber hinaus gibt es weitere zehn Punkte, die der AK ansprechen will. Verbesserungsbedarf gebe es etwa in der Schraderstraße (Ampel, Fußgängerüberweg) oder der König-Rudolf-Straße (Geschwindigkeitsbegrenzung). Ein weiterer Punkt sind die Vorschläge zur Verkehrsverbesserung nach der Radwegebefahrung 2009. Doch immerhin habe die Stadt bereits 40 Prozent davon erledigt, lobt der AK. Eher am Rande diskutierte das Gremium über die umstrittene geplante Erweiterung des Reifträgerweges. Einig war sich der AK aber, Georg Markthaler zu danken. Der über 80-jährige ehemalige Stadtrat und Geschäftsinhaber schied nach «langjähriger und engagierter Mitarbeit» aus dem Arbeitskreis Verkehr aus.

Arbeitskreis Verkehr: Nächste Sitzung am Mittwoch, 13. Januar, um 20 Uhr in der Volkshochschule am Spitaltor 5.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018