Kempten
Neun Jahre Haft für schweren sexuellen Missbrauch von Kindern

Neun Jahre Haft mit anschließender Sicherungsverwahrung, so ist das Urteil gegen den 44-jährigen Mann ausgefallen, der gestern wegen schweren sexuellen Missbrauchs von Schutzbefohlenen vor dem Landgericht Kempten stand. Der Angeklagte hat seine eigene Tochter, die jetzt fünf ist, über mehr als zwei Jahre lang mehrfach sexuell missbraucht. Auch an der Mutter des Kindes und damaligen Partnerin hat er sich gegen ihren Willen vergangen. Von seinen Taten fertigte er in einigen Fällen auch Fotos oder Videos an.

Der Angeklagte hat alle von der Staatsanwaltschaft aufgelisteten Vorwürfe gestanden. Wenn der 44-jährige bereits während seiner neunjährigen Haft eine Therapie mache und die Sozialprognosen positiv ausfallen, könnte er auch schon nach seiner Haft entlassen werden, so der Richter.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019