Immenstadt
Neues Lehrkrankenhaus im Allgäu

Das Allgäu hat ein neues Lehrkrankenhaus. Die Kliniken Oberallgäu sind nun offiziell das 10. akademische Lehrkrankenhaus der Uniklinik Ulm. Dies wurde am Abend in Immenstadt mit einem Festakt gefeiert. Die künftige enge Kooperation beider Einrichtungen wird zahlreiche Vorteile für die Patienten und Mitarbeiter haben, so Martin Fiedermutz, leitender Oberartz der Anästhesie in Immenstadt.

Aktuellster Wissenstransfer, medizinische Betreuung auf höchstem Niveau sowie ab kommenden Februar auch die Ausbildung von Studenten im Praktischen Jahr sind wesentliche Eckpfeiler dieser Kooperation. Damit sind nach dem Klinikum Kempten-Oberallgäu auch die Kliniken im südlichen Landkreis Oberallgäu eng an die Uni Ulm angebunden.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018