Oberallgäu
Neues in den Oberallgäuer Skigebieten

Die Skisaison steht vor der Tür und die Oberallgäuer Liftbetreiber stehen in den Startlöchern. In etlichen Skigebieten wurde kräftig investiert und das Angebot erweitert.

Die größte Neuerung gibt am Imberg bei Steibis: Dort wurde der Fluhexpress gebaut, eine moderne Sechser-Sesselbahn mit beheizbaren Sitzen. Außerdem wird zum Beispiel am Nebelhorn erstmals ab diesem Winter auch die 2,5 Kilometer lange Rodelbahn beschneit. In Bolsterlang soll der neue Hörni-Übungslift künftig den Dorflift entlasten und ist als Zubringer zum Angerlift gedacht.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019