Neuer Stern in der Daimlerstraße

Kempten (buc). Träume, Sterne, Visionen - diese Worte wurden am Samstag oft gebraucht: Im Gewerbegebiet Ursulasried eröffnete das Mercedes-Benz Autohaus Allgäu sein neues Nutzfahrzeugzentrum mit Transporter- und Gebrauchtwagen-Center. OB Dr. Ulrich Netzer würdigte das Projekt der Marke mit dem Stern denn auch als 'neuen Stern in der Daimlerstraße', der dazu beitrage, die Rolle Kemptens als Metropole weiter zu festigen. Am Wochenende nutzten rund 7000 Besucher die Gelegenheit, sich bei einem Tag der offenen Tür über das Nutzfahrzeugzentrum zu informieren. Georg Kronenwetter, Geschäftsführer vom Autohaus Allgäu, freute sich nicht nur, dass es gelungen sei, den Bau vom Spatenstich im Oktober 2003 innerhalb von 220 Tagen zu vollenden - und dabei deutlich unter dem Budget zu bleiben. Froh sei man im Autohaus Allgäu auch über die gute Zusammenarbeit mit der Stadt und den Standortvorteil: Das Grundstück ist von der A7 aus einsehbar und liegt direkt an einem Autobahn-Anschluss. Zitat Das Gebäude wiegt rund 4,5 Millionen Kilo.

Ein Kilo kostet dabei rund 52 Cent. Das heißt, Bauen muss nicht immer teuer sein!} Peer Gollnick, Dobler-Unternehmensgruppe Mit dieser Investition, betonte Oberbürgermeister Dr. Netzer, habe das Autohaus Allgäu einen wichtigen Beitrag geleistet, Arbeitsplätze und positive wirtschaftliche Entwicklung am Standort Kempten zu sichern. Von einer 'optimalen Standortentscheidung' sprachen auch Hauptgesellschafter Heinz Kreuter und Sönke Weichenthal, Nutzfahrzeuge-Chef bei Mercedes-Benz Deutschland. Kreuter unterstrich die Bedeutung der unternehmerischen Tugenden Optimismus, Ehrgeiz, Mut und Vertrauen, Weichenthal wies auf die Bedeutung der Nutzfahrzeug-Industrie als Impulsgeber für die Konjunktur hin. Carsten Dictus, Leiter des Nutzfahrzeug-Zentrum, zeigte sich überzeugt, den Marktanteil am neuen Standort weiter auszubauen. Den kirchlichen Segen erteilten der katholische Stadtpfarrer Heribert Denzle und sein evangelischer Amtsbruder aus Altusried, Pfarrer Thomas Weinmair. Zahlen und Daten Investition in Gebäude und Ausstattung: 3,3 Millionen Euro Größe des Geländes:16000 Quadratmeter Umbauter Raum:10800 Kubikmeter Grundfläche/Gebäude:1800 Quadratmeter Bauzeit:Oktober 2003 bis Mai 2004 Mitarbeiter:rund 50 Service:täglich 15 Stunden bis 22 Uhr (an sechs Tagen in der Woche) Rund 7000 Besucher waren am Wochenende zum Tag der offenen Tür ins Mercedes-Benz Nutzfahrzeugzentrum gekommen. Viel Technik, Busse, Lastwagen und edle Pkw gab's dort zu bestaunen. Spiel und Spaß kamen ebenfalls nicht zu kurz. Fotos: Ralf Lienert

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018