Lindau / Westallgäu
Neue Leitstelle kostet

Seit Jahresbeginn laufen sämtliche Notrufe über das neue integrierte Leitsystem in Kempten auf. Dieses ILS bedeutet eine zusätzliche Belastung für den Etat des Landkreises Lindau: 92500 Euro zusätzliche Ausgaben fallen als Umlage an - bisher hat nämlich die Polizei diese Anrufe kostenlos entgegengenommen.

Einsatzzentrale im Landratsamt

Und das ist noch nicht der letzte Betrag, den der Kreis mit dem Umstellen auf das ILS investieren muss: Laut Juristin Christine Münzberg sollte auch eine Kreiseinsatzzentrale im Landratsamt aufgebaut werden. Das sehen die Kreisräte noch skeptisch - sie wollen erst abwarten, wie sich das neue System bewährt.

Landrat Elmar Stegmann macht sich allerdings ebenfalls für eine solche Notfallzentrale im Landratsamt stark: Bei Hochwasser oder Sturm würde die Kemptener Leitstelle dann Anrufe aus dem Kreis Lindau an diese Einsatzzentrale weiterleiten, damit sie von dort aus abgearbeitet werden. Das könnte zwar theoretisch auch vom alten Schutzraum unter dem Landratsamt an der Bregenzer Straße geschehen. Doch die Arbeitsbedingungen in diesem Bereich hält Stegmann für nicht zumutbar für seine Beschäftigten.

Insbesondere der Scheidegger Kreisrat und Bürgermeister Ulrich Pfanner plädierte dafür, dass sich die Kollegen im Kreisausschuss erst einmal darüber informieren, wie das andernorts gemeistert wird, bevor der Landkreis Geld für zusätzliche Investitionen in die Hand nimmt. Wobei der Wasserburger Kreisrat und Bürgermeister Thomas Eigstler skeptisch ist, ob die von der Verwaltung bisher veranschlagten 70000 Euro dafür überhaupt ausreichen - wenn nach Aussage des stellvertretenden Kämmerers Lothar Müller bereits die notwendige Software 56000 Euro kosten soll.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018