Waltenhofen
Netto-Markt bald in Waltenhofen

Waltenhofen soll seinen Einkaufsmarkt bekommen - noch dieses Jahr. Im Waltenhofener Bauausschuss wurde der Antrag von Grundstücksbesitzer Hans Diebolder auf Neubau eines Netto-Discountmarktes im Norden des Ortszentrums (neben der ehemaligen Aral-Tankstelle) für gut geheißen.

Diebolder wollte ursprünglich bereits im Spätsommer mit dem Bau eines Edeka-Marktes beginnen (wir berichteten). Auf Anfrage der AZ begründet der Zahnarzt aus Isny: «Die Verhandlungen mit Edeka haben sich hingezogen und aus finanziellen Gründen fiel dann Ende des Jahres die Entscheidung für den Discounter Netto.» Das habe sogar den Vorteil, dass es im Markt keine Bedienungstheke für Wurst und Fleisch gebe, die kleinen Läden im Ort keine so große Konkurrenz fürchten müssten.

Um den Markt bauen zu können, müssen erst ein Holzstadel und der Holzanbau an ein bestehendes, langgezogenes Gebäude in der Rathausstraße abgerissen werden. Auch dafür gab der Bauausschuss sein Einvernehmen. Jetzt muss das Landratsamt die neue Planung erst noch genehmigen.

Weil der Discount-Markt in einen Hang gebaut wird, muss Erdreich abgetragen und mit Gabionen gesichert werden, erläuterte Architekt Alfred Unsinn dem Ausschuss. Der Markt werde massiv mit einem Firstdach gebaut. Die Zufahrt zu den Parkplätzen wird nördlich der ehemaligen Tankstelle erfolgen.

Auch eine Treppe soll von der Rathausstraße zum Netto-Markt führen. Details dazu will der Architekt noch ausarbeiten. Bürgermeister Eckhard Harscher betonte: «Eine Einkaufsmöglichkeit in der Nähe des Ortszentrums ist für die Waltenhofener wichtig.» Deshalb sei auch eine Fußverbindung gut. Die Bauarbeiten - zunächst der nötige Abriss des Stadels und des Anbaus (Wiederkehr) - sollen so schnell wie möglich beginnen, «so bald es das Wetter zulässt,» so Bauherr Hans Diebolder.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019