Allgäu
Nachwuchswettberwerb Macher gesucht startet Bewerbungsphase

Ab heute können sich allgäuer Jugendliche wieder für den Nachwuchswettbewerb 'Macher gesucht' bewerben. Auf Initiative des Bayerischen Handwerkstages und der Handwerkskammer Schwaben sollen alle zwischen 12 und 18 Jahren damit ihre Karrierechancen in Handwerksberufen entdecken.

Weniger Schulabgänger und damit auch weniger Nachwuchs für das allgäuer Handwerk – unter diesen Vorzeichen sollen Berufe wie Schreiner, Elektriker, Friseur oder Bäcker attraktiver werden. Die Image-Kampagne wird begleitet von dem so genannten Macher-Mobil, das in den nächsten Monaten auf zahlreichen Infobörsen vertreten ist.

Nach der Anmeldung zum Wettbewerb geht es im Juli zum Casting, bei dem handwerkliches Geschick, Eigeninitiative, Kreativität und Persönlichkeit gefragt sind. Die besten qualifizieren sich für das Finale in München – als Preise winken Schnupperpraktika und Einblicke in die Welt des Gleitschirmflugs, des Rennsports und der Modefotografie.

Die Kampagne 'Macher gesucht' hatte im letzten Jahr rund 2.000 Teilnehmer.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018