Oberallgäu
Nachwuchs-Athleten schwitzen im Oberallgäu

Die deutsche Nachwuchsmannschaft der Triathleten trainiert derzeit im Oberallgäu. Sieben Buben und sechs Mädchen, zwischen 16 und 19 Jahren, sind in Burgberg untergebracht. «Es ist ideal, da wir die Sporthalle in Burgberg nutzen können und täglich im Wonnemar in Sonthofen trainieren. Die Entfernungen sind sehr gering und das Skilanglaufen können wir in Oberstdorf am Ried durchführen», sagt die Burgberger Triathletin Nina Eggert, die für die Koordination zuständig ist.

Das tägliche Trainingsprogramm unter Nachwuchs-Bundestrainer Ralf Schmiedeke lässt kaum Raum für Ruhepausen: Zwei Stunden Schwimmen stehen im Sonthofer Erlebnisbad Wonnemar an, danach folgen etwa 40 bis 60 Minuten Training auf Langlaufski in Oberstdorf. Anschließend wird dann noch die Sporthalle in Burgberg genutzt, wo entweder Athletikübungen oder Spiele gemacht werden. «Wir trainieren täglich bis zu fünf Stunden, aber es macht sehr viel Spaß», sagt Athletin Ann-Kathrin Frik (18) aus Ertingen in Baden-Württemberg. Auch Hanna Philippen (17) «macht es viel Spaß. Die Gruppe ist lustig und man kann gut mit ihnen trainieren.»

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019