Memmingen
Na also, es geht doch noch

Die Memminger «Indians» können doch noch gewinnen. Nachdem die Mannschaft am Freitag beim prestigeträchtigen Derby in Sonthofen mit 1:8 unter die Räder kam und man sich am Samstag von Trainer Klaus Micheller getrennt hat (MZ berichtete), wurde die Partie am Sonntag gegen den EV Regensburg mit 2:1 gewonnen. Es präsentierte sich eine wie verwandelte Mannschaft, welche in einer gutklassigen und schnell geführten Partie die Oberhand behielt.

Bereits im ersten Drittel ging auf dem Eis die Post ab. Doch zunächst wurden alle zum Teil wunderschön herausgespielten Möglichkeiten von den Torhütern entschärft.

Im zweiten Abschnitt waren die Indians gerade einmal 23 Sekunden in Überzahl, als Mike Dolezal von Martin Löhle bedient wurde und dieser mit einem Schuss aufs Tor Gästegoalie Leserer zum ersten Mal überwinden konnte. Mit dieser knappen, aber verdienten Führung ging es zum zweiten Pausentee in die Kabinen. Im letzten Abschnitt kamen die Gäste auf. Mehr als ein Abseitstreffer sprang zunächst aber nicht für sie heraus. Dafür trafen die Indians zum 2:0: Der wie befreit aufspielende Andi Börner passte, hinterm Tor stehend, die Scheibe zu Tim Tenschert, der mit dem Goalie leichtes Spiel hatte. Jetzt versuchten es die Gäste mit der Brechstange.

Eine Angriffswelle nach der anderen rollte aufs Memminger Tor. Aber der an diesem Abend hervorragend aufgelegte Patrick Vetter hielt seinen Kasten sauber. Die Partie blieb freilich weiter spannend, denn in der 59. Minute musste Jim Nagle in die Kühlbox.

Schließlich nahmen die Gäste nach einer Auszeit ihren Goalie für einen sechsten Feldspieler vom Eis. Als auch noch Martin Jainz auf die Strafbank musste, kamen die Gäste mit drei Mann mehr aus dem Gerangel heraus noch auf 2:1 heran. Die verbliebenen neun Sekunden überstanden die Indians schadlos und gingen letztlich verdient als Sieger vom Eis.

Hinterher zeigte sich Trainer Werner Tenschert mit der Leistung äußerst zufrieden, während sein Gegenüber Stefan Schnabel vom EVR enttäuscht war. Regensburg muss jetzt um den Einzug in die Play-Offs zittern.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019