Mutige Menschen werden geehrt

Kaufbeuren(mab). - Immer wieder wird beklagt, dass Bürger nicht hinschauen, wenn irgendwo Unrecht oder Unglück geschieht. Es gibt aber auch Beherzte, die couragiert eingreifen und damit Schlimmes verhindern. Um dieses Verhalten zu fördern, werden erstmals eine Reihe solcher Bürger am Freitag, 25. Juni, um 17 Uhr im Kaufbeurer Stadtsaal vom vor etwa einem Jahr gegründeten 'Kuratorium Sicheres Allgäu' ausgezeichnet. Es spricht Bayerns Justizministerin Dr. Beate Merk. Alle Interessierten sind dazu eingeladen. Außerdem findet ein Gala-Konzert statt. Das 'Kuratorium Sicheres Allgäu e. V.' wurde von Persönlichkeiten aus dem Allgäu gegründet mit dem Ziel, den Gemeinsinn und die Mitverantwortung der Bevölkerung in der Region zu fördern (wir berichteten).

Um das zu erreichen, werden unter anderem Menschen, die vorbildlich eingegriffen und geholfen haben, geehrt. Am kommenden Freitag werden erstmals sechs Bürger für ihren Einsatz gewürdigt. Die Vorschläge, wer für eine Würdigung in Frage kommt, wird unter anderem von der Polizei eingebracht, so Hans-Jürgen Memel, Leitender Polizeidirektor der Polizeidirektion Kempten und Präsidiumsmitglied. Diese habe durch ihre Arbeit einen gewissen Überblick. Aber auch jedes andere Präsidiumsmitglied des Kuratoriums habe ein Vorschlagsrecht. Derzeit würden auch schon wieder Vorschläge für die 'nächste Runde' gesammelt. Zitat Ein zahlreiches Erscheinen der Bevölkerung würde die Gründungsinitiatoren des Kuratoriums in ihrem Leitgedanken, die Sicherheit auf viele Schultern zu verteilen, bestärken.} Hans-Jürgen Memel, Leitender Polizeidirektor und Präsidiumsmitglied des Kuratoriums Sicheres Allgäu Die Veranstaltung beginnt um 17 Uhr im Kaufbeurer Stadtsaal mit einem Musikstück der Gendarmeriemusik Tirol. Zunächst begrüßt Kaufbeurens Oberbürgermeister Andreas Knie die Gäste, danach der Kuratoriumspräsident Gebhard Kaiser (Landrat des Oberallgäus). Anschließend hält Justizministerin Merk die Festansprache. Nach einem weiteren Musikstück werden die verdienten Bürger von Ministerin Merk und Präsident Kaiser geehrt. Im Anschluss findet ein Galakonzert des Gendarmeriemusik Corps Tirol statt. Alle interessierten Bürger sind in den Stadtsaal eingeladen. Der Eintritt ist für alle kostenlos, es wird aber um eine Spende zur Finanzierung der weiteren Aktivitäten des Vereins gebeten.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018