Musikalische Komödie über ein durchaus ernstes Thema

Memmingen (mz/maj). - 'Grüß Gott, Memet' heißt das Stück des türkischen Theaters Ulm, das am Sonntag, 18. April, ab 16 Uhr im Landestheater Schwaben (LTS) gezeigt wird. Im dem Stück 'Grüß Gott, Memet' von Aydin Engin, das eine musikalische Komödie ist, geht es um das Hin- und Hergerissensein zwischen der Einbürgerung von Ausländern in Deutschland und dem Wunsch nach Rückkehr in die alte Heimat. Natürlich spielen auch Konflikte zwischen Eltern und ihren in Deutschland geborenen und aufgewachsenen Kindern eine Rolle.

Es handelt sich um ein türkisches Lustspiel, in dem es um Integrationsprobleme, Konservatismus und Tradition geht. Zu den Musik-Klängen von Klarinette, Kanun und Handtrommeln werde ein ernstes Thema mit bemerkenswerter Komik aufbereitet, sagt Ismail Akarsu vom Islamischen Kulturzentrum Memmingen. Das Kulturzentrum veranstaltet laut Akarsu in Zusammenarbeit mit dem LTS diesen Theater-Nachmittag. Er findet nach Angaben von Akarsu auf diese Art und Weise zum ersten Mal in Memmingen statt. Das Stück werde zwar größtenteils in türkischer Sprache aufgeführt. Dennoch lohne sich auch der Besuch für all' diejenigen, die der türkischen Sprache nicht mächtig seien, versichert Akarsu. Denn die behandelte Problematik betreffe schließlich Türken und Deutsche.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018