Füssen
Motiviert und bald auch modern

«Wir sind ein motiviertes Team, weil wir immer an eine Zukunft geglaubt haben», sagt Schwester Manuela Wölfle. Der wachsende Optimismus im Füssener Krankenhaus hat zum Jahreswechsel einen kräftigen Schub bekommen. Gute Nachrichten (wir berichten) kamen Ende 2009 aus dem Verwaltungsrat der Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren. Eine Finanzspritze von 22 Millionen Euro wird umgehend dazu eingesetzt, den Standard an der richtigen Stelle zu erhöhen.

Das Geld werde eigentlich «allen Patienten zugute kommen», freuen sich Kardiologe Dr. Martin Hinterseer und sein junges Team von der Abteilung Innere Medizin über die überfällige Modernisierung. Professor Dr. Heinrich Kremer, der seit nunmehr 24 Jahren das Krankenhaus leitet, erklärte im Gespräch mit unserer Zeitung: «Füssen wird stark aufgewertet.» Der Hausherr weist auf die Schwerpunkte Geriatrie und Kardiologie hin. «Unser Krankenhaus hat außerdem eine moderne Chirurgie in Verantwortung von Dr. Kai Scriba.»

Für Gerda Bechteler, Vorsitzende des Vereins der Freunde und Förderer des Krankenhauses Füssen, ist eine weitere, von Chef Kremer bestätigte, Tatsache besonders wichtig: «Unser Krankenhaus bleibt ein Haus der Grundversorgung.» Die Aktion engagierter Mitglieder des Vereins habe nicht nur durch die insgesamt 115 gesammelten Unterschriften gezeigt, «dass die Füssener Bevölkerung fest zu ihrem Haus steht», so Gerda Bechteler.

Von den Baumaßnahmen erhofft sich die Vorsitzende eine spürbare «Wohlfühlatmosphäre» (siehe Info).

Aufmerksam und fürsorglich

Allerdings waren die vielen Patienten, die über Weihnachten oder den Jahreswechsel ein Krankenhausbett hüten mussten, alles andere als unzufrieden. Heimatnah und dabei gut und freundlich versorgt - so fällt das Echo in den Zimmern aus. Über seine Betreuung durch Ärzte und Pflegepersonal sagt zum Beispiel der 71-jährige Helmut Walther: «Ich bin sehr aufmerksam und immer fürsorglich behandelt worden. Es gibt hier auch eine Speisekarte, die gut und abwechslungsreich ist.

» Walthers Ehefrau Helga ist aus ihrer Erfahrung als Patientin und aufgrund der Eindrücke bei ihren Besuchen der Meinung: «Mit diesem Krankenhaus kann Füssen zufrieden sein. Es ist für die Ansässigen unbezahlbar.»

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019