Morgen gehts zur 4. Museumsnacht

Marktoberdorf(az). - Viele machen mit - bei der 4. Museumsnacht morgen, Samstag, in Marktoberdorf. Das Programm in den Museen rankt sich rund um Burgen, Schlösser, Türme - ein Hauch von Mittelalter zieht durch die Stadt. Theater, Musik, Spiele, Kunst und etliche Sonderführungen locken Jung und Alt ins Stadtmuseum, ins Künstlerhaus, ins Heimatmuseum im Hartmannhaus, ins Paul-Röder- und ins Riesengebirgsmuseum. Bereits ab 15 Uhr ist im Künstlerhaus Programm, die städtischen Museen öffnen um 20 Uhr. Die offizielle Eröffnung findet um 19.30 Uhr im Künstlerhaus statt. Das Programm im Einzelnen: Künstlerhaus: 15 bis 19 Uhr: mittelalterliche Kinderspiele 17 Uhr: Schüler der Don-Bosco-Schule Marktoberdorf spielen Teil 1 des Märchens 'Dornröschen'; 19 Uhr: Uraufführung des Kinderlieds 'Gut' Nacht' durch Kinder der Städtischen Musikschule; 19.

30 Uhr: Offizielle Eröffnung der Museumsnacht durch Dritten Bürgermeister Axel Maaß, musikalische Umrahmung mit Turmbläsern um Dolf Rabus; 19.45 Uhr: Schüler der Grundschule Thalhofen führen das Märchen 'Das Burgfräulein von Frey- und Eisenberg' auf; 20.30 Uhr: 'Dichtermusik des Mittelalters': Es spielt das Ensemble für frühe Musik Augsburg mit Hans Ganser, Rainer Herpichböhm und Heinz Schwamm. Die lebendig-lustvollen, dabei aber sorgfältig recherchierten und damit stilsicheren Interpretationen der Musik des 12. bis 16. Jahrhunderts sind für alle Altersstufen ein Schmankerl; 21.30 Uhr: Schüler des Gymnasiums Marktoberdorf spielen Teil 2 des Märchens 'Dornröschen'; 22.30 Uhr: 'Dichtermusik des Mittelalters' (siehe oben); 23.45 Uhr: 'Turmtrommler' Max Kinker nimmt seine Arbeit auf; ab Mitternacht: DJ Bert Vietze legt Musik zum Tanzen auf. Städtische Museen: Stadtmuseum: ab 20 Uhr stehen in den verschiedenen Abteilungen der Dauerausstellung verschiedene Führer zur Verfügung 20 Uhr: Eröffnung des neuen Schaudepots im 2. Obergeschoss 21 Uhr: Präsentation des neuaufgelegten historischen Kinderbuches 'Gut' Nacht' mit Hildegard Bürger (Illustratorin); außerdem Tiefdruck-Vorführung mit musikalisch-literarischen Pausen in den Sonderausstellungen 'Skulp Türme' und 'Burgen in Bayern' 23 Uhr: Sonderführung in das Depot im Dachgeschoss Heimatmuseum im Hartmannhaus: 20 Uhr und 22 Uhr: Sonderführungen Paul-Röder-Museum: 21 Uhr: Sonderführung durch den Nachlass des Malers Paul Röder Riesengebirgsmuseum: ab 20 Uhr geöffnet, 22 Uhr: Sonderführung und Filmvorführungen 'Rübezahl'

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018