Mitgliederzahl beim FC Benningen angestiegen

Benningen (stz). - Der FC Benningen verzeichnet einen Mitgliederzuwachs. Besonders stark gestiegen ist der Anteil an Kindern und Jugendlichen. Darüber freute sich Vorsitzender Gerhard Rampp bei der gut besuchten Hauptversammlung in der Turn- und Festhalle. Um 2,63 Prozent habe der Verein bei der Zahl der Mitglieder zugelegt; zum Jahresende 2003 seien es 703 Mitglieder gewesen, so Rampp. Sehr erfreulich sei, dass dies vor allem den Kinder- und Jugendbereich betreffe. Dem gegenüber müsse man leider feststellen, dass die Frauenquote deutlich gesunken sei und derzeit knapp 40 Prozent der gesamten Mitgliederzahl ausmache. Aufgrund erhöhter Kosten und geringerer Zuschläge für Übungsleiter sei der Verein im Jahr 2005 gezwungen, die Beiträge zu erhöhen, so Rampp. Die Abteilungen Fußball, Ski und Turnen bilden derzeit den Schwerpunkt des FC Benningen. Neu belebt werden mit aktiven Mitgliedern müsse unbedingt die Tischtennisabteilung, da dieser Bereich im Moment nur auf dem Papier bestehe. Im Aufschwung befindet sich dagegen der Benninger Gardetanz: 'Für unser junges Nachwuchsteam sind vor allem die Benninger Faschingsbälle eine wichtige Plattform für ihre Präsentation', betonte Rampp. Deshalb müsse man die Bälle, die in Benningen schon Tradition geworden seien, auch weiterhin pflegen und aufrecht erhalten. Auch für die erste Fußballmannschaft des FC Benningen fand Rampp tröstende Worte, da das Team zurzeit 'nur' in der Kreisklasse, also in der zweitniedrigsten Liga, spiele. An Aktivitäten über das ganze Jahr habe es beim FC Benningen nicht gemangelt: Faschingsbälle, Jubilarfeiern sowie Fußball- und Spieltage gehörten genauso dazu wie die sportlichen Aktivitäten. 'Wir sind das ganze Jahr aktiv, es wird trainiert, geübt und gespielt, um sich dann im Wettbewerb oder beim Auftritt zu beweisen', so Rampp.

Weiter ausbauen Die einzelnen Abteilungsleiter aus den Bereichen Ski, Fußball, Damen- und Herrengymnastik, Prinzengarde, Aerobic und Kinderturnen berichteten ausführlich über die jeweiligen sportlichen Aktivitäten. Besonders beim Zwergerl-Skikurs und auch bei den alljährlich stattfindenden Skimeisterschaften könne ein großer Zuwachs verzeichnet werden, so Abteilungsleiter Wolfgang Kohler. Mit derzeit 14 aktiven Skilehrern und Trainern wolle man den Bereich auch noch weiter ausbauen. Auch bei den Fußball-Junioren, die derzeit mit sieben Mannschaften an den Verbandsspielen teilnehmen, ließen sich schöne Erfolge verzeichnen, so Abteilungsleiter Karlheinz Müller.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018