Mit Stars zum Star werden

Kempten (be). - Mit ihren perfekten musikalischen Shows begeistern sie seit 40 Jahren die USA, jetzt kommen sie an die Städtische Realschule: 'The Young Americans', junge Musical- und Showstars. Zweieinhalb Tage lang 'unterrichten' sie die Schüler an der Städtischen Realschule, wie man eine Bühnenschau auf die Beine stellt. Auf ihrer Deutschlandtournee machen 'The Young Americans' ab Montag an der Städtischen Realschule Station. In Workshops haben die Schüler die Möglichkeit, mit den Stars eine Show auf die Bühne zu stellen, die am Mittwoch, 18. Februar, ab 19 Uhr im Kornhaus gezeigt wird. Von 459 Schülern, so Rektorin Renate Grieshaber, hätten sich 116 dazu angemeldet.

Stolz sei die Städtische Realschule als eine von rund 20 Stationen der Musicalstars darauf, dieses einzigartige Projekt mit dem Stadtjugendamt durchführen zu können. Viel Organisationsarbeit sei dazu nötig gewesen, denn die Gäste müssen in Familien untergebracht werden. Viele Sponsoren sowie OB Dr. Ulrich Netzer als Schirmherr konnten für die Aktion gewonnen werden. Mit Musicalstars in einem Workshop zu arbeiten ist laut Grieshaber eine tolle Sache. Die Schüler hätten nicht nur die die Gelegenheit zum kulturellen Austausch und zur Verbesserung ihrer Englischkenntnisse. Sie könnten in den Workshops eigene Stärken entdecken und das Selbstwertgefühl stärken. Von Montag bis Mittwoch können die Schüler in fünf Gruppen (vier in der Westend-Turnhalle) alles von Funk über Slapstick bis zu Tanz lernen. Am Mittwochabend zeigen die Schüler dann, was sie von den Profis gelernt haben.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018