Meersburg
Milder Herbst sorgt für seltene Weinernte

Die letzten Trauben der zweiten Weinernte dieses Jahres werden heute in Meersburg gelesen. Mit dem zusätzlichen Ertrag kann ein Teil des Verlustes durch den Hagelschaden im Mai ausgeglichen werden. Die ungewöhnliche Weinlese ist einer zweiten Blüte der Reben zu verdanken, die nur alle 25 bis 30 Jahre vorkommt. Dier erste Blüte an den Hängen bei Meersburg war vom Hagel fast vollkommen zerstört worden. Ein langer warmer Herbst, der bis zum heutigen Tag anhält macht die gute Entwicklung der späten Trauben möglich.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019