Allgäu
Milchbauern ziehen äußerst negative Bilanz

Katastrophale Jahresbilanz aus Sicht der allgäuer Milchbauern. Um bis zu 45 Prozent sind laut den Verbandsvertretern vom Bund Deutscher Milchviehhalter BDM und Bayerischer Bauernverband BBV die Einkünfte der Milchbauern durchschnittlich eingebrochen. Das vergangene Jahr war für die Landwirtschaft das schlechteste des Jahrzehnts, so Hans Foldenauer aus Irsee, Pressesprecher vom BDM gegenüber RSA – der Allgäusender.

Europaweiter Konkurrenzdruck, hohe Produktionspreise, fallende Einnahmen - der Milchmarkt liege am Boden und lasse besonders kleineren Betreiben kaum mehr eine Chance, so die Bauernvertreter. Kostendeckende Produktion ist für die Allgäuer Bauern erst ab 40 Cent pro Liter möglich.

Deutschlandweit pendelt sich der Verkaufspreis gerade bei um die 27 Cent ein.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019