Kempten
Migranten erzählen aus ihrer Lebensgeschichte

Migrantinnen, die im Allgäu wohnen erzählen heute Abend aus ihrem Leben. Im Haus International in Kempten geben drei Migrantinnen aus Brasilien, Afrika und den Philippinen in autobiografischen Texten ihre Erlebnisse im Allgäu wieder. Die Geschichten reichen über den ersten Blick in die Berge, bis hin zum ersten Genuss von deftigen Allgäuer Knödeln. Die Lesung heute Abend ist der Auftakt für eine bayernweite Reihe. Die Lesung wird musikalisch untermalt. Beginn der Lesung 'Jenseits der Grenze' im Haus International in Kempten ist um 20 Uhr.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019