Immobilien
Mieterverein Memmingen plädiert für die Mietpreis-Bremse

Verglichen mit Großstädten, wo Mieter im Durchschnitt mehr als zehn Euro pro Quadratmeter für eine Wohnung auf den Tisch legen müssen, wohnt es sich im Unterallgäu günstig: Laut dem Mieterverein Memmingen und Umgebung sind 'auf dem flachen Land' Kaltmieten von maximal sechs Euro pro Quadratmeter üblich, in Memmingen reicht das Spektrum von 4,50 bis 8,50 Euro.

Dennoch würde der Verein eine sogenannte Mietpreis-Bremse 'auf jeden Fall begrüßen'. Doch es gibt auch ganz andere Meinungen. Sowohl in Memmingen als auch in Mindelheim sei die Lage auf dem Wohnungsmarkt sehr angespannt, sagt Michael Ballentin vom Mieterverein.

Da dem geringen Angebot durch die gute Wirtschaftslage immer mehr Interessenten gegenüberstünden, könne bei Neuvermietungen bislang gründlich 'zugelangt werden'. Das Inline-Portal wohnpreis.de errechnet für den Landkreis eine Preisspanne zwischen 4,72 und 7,96 Euro pro Quadratmeter. Einen verbindlichen Mietspiegel fürs Unterallgäu gibt es aber nicht.

Mehr über den Wohnungsmarkt im Unterallgäu erfahren Sie in der Memminger Zeitung vom 11.06.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018