Meinen Frieden gebe ich Euch in aller Welt

Füssen(msa). - Weltweit engagieren sich Christen aller Konfessionen in der 'Gebetswoche für die Einheit der Christen'. In der evangelischen Christuskirche trafen sich aus diesem Grund Mitglieder der syrisch-orthodoxen Gemeinde, der katholischen Pfarreien St. Mang und zu den Acht Seligkeiten und der gastgebenden evangelischen Gemeinde zum ökumenischen Gottesdienst. Die Liturgie zur Gebetswoche 'Meinen Frieden gebe ich Euch' kommt aus Syrien, wo die Frage nach Frieden und Versöhnung hochaktuell ist. In der Syrisch-Orthodoxen Kirche wird - auch in Füssen - noch die Sprache gepflegt, in der Christus selbst gesprochen hat: Aramäisch.

'Meinen Frieden gebe ich Euch', war das zentrale Thema des gesamten Gottesdienstes und der Liedern der Band 'Fragezeichen' der Pfarrei zu den Acht Seligkeiten. Friedensworte auch in der Lesung (Jesaja 60, 16-22), im Evangelium (Joh.14, 23-31), in den Fürbitten aus der syrischen Liturgie und selbstverständlich im Friedensgebet und dem Friedensgruß. Auch Monsignore Karlheinz Knebel hatte seine Predigt darauf abgestimmt. Die Worte: 'Friede sei mit dir' sollen den Gläubigen Mut machen, sie im Glauben bekräftigen, sich immer neu auf die Kraft der Liebe Gottes einzulassen. Jesus steht in der Mitte aller Kirchen, der Friede des Herrn ist Geschenk, Gabe und immer eine aktuelle Aufgabe für alle. Die Kollekte des Abends geht an ein Projekt des Caritasverbandes zur Betreuung von Straßenkindern in Kairo und Alexandria (Ägypten). Beim anschließenden Meinungsaustausch von Vertretern aller Pfarreien im Haus der Begegnung der gastgebenden Evangelischen Gemeinde wurde unter anderem angeregt ein Gremium für Ökumene zu bilden.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018