Mehr Übernachtungen in Lindau verzeichnet

Vor allem die Campingplätze profitieren vom schönen Sommer Lindau (dik). Lindau blickt auf eine erfolgreiche Urlaubssaison zurück. Gegen den Trend in Bayern meldet die Inselstadt mehr Übernachtungen. Zurückzuführen ist das vor allem auf ein Plus bei den beiden Campingplätzen..

Genau 211330 Gäste haben laut offizieller Statistik im vergangenen Jahr Urlaub in Lindau gemacht. Zum Vergleich: Im Jahr 2002 waren mehr als 212000 Urlauber in Lindau, 2001 waren es sogar 214000. Trotzdem liegt die Zahl der Übernachtungen höher. Laut Verkehrsverein wurden im vergangenen Jahr 748428 Übernachtungen gebucht, ein Plus von einem Prozent. Rückgang bei Privatzimmern Bei den Hotels sind die Zahlen gegenüber dem Vorjahr fast unverändert. Vermieter von Privatzimmern und Ferienwohnungen mussten gar weitere Rückgänge hinnehmen. Ein großes Plus haben hingegen die beiden Campingplätze verzeichnet. Wegen der großen Hitze ist die Zahl der Gäste zwar leicht gesunken, die Zahl der Übernachtungen aber ist deutlich gestiegen. Das heißt, die Urlauber sind länger geblieben. Plus beim Kurzurlaub Verkehrsamtsleiter Hans Stübner sieht zwei Trends. Immer mehr Gäste kommen zum Kurz- oder Wochenendurlaub nach Lindau. Und immer mehr entscheiden erst ganz kurzfristig, ob und wohin sie fahren. Deshalb werde das Wetter immer wichtiger. Vor allem im Frühjahr und Herbst gebe es Mitte der Woche Anfragen fürs Wochenende - wenn die Meteorologen Sonne angekündigt haben. Andererseits habe die Hitze im Sommer viele Leute davon abgehalten, überhaupt wegzufahren. Dieser Trend zur kurzfristigen Entscheidung bevorzugt die Campingplätze. Für Vermieter von Privatzimmern oder Ferienwohnungen lohne sich aber der Aufwand nicht, deshalb lehnten sie Wochenendurlauber meist ab, sagt Stübner. Mehr Tagungen als Ziel Als erfolgreich wertet Stübner die Lindauer Pauschalangebote. Hier sei die Nachfrage weiter gestiegen. Löwenpauschale, Festspielreise, Insel-Wochenende oder ein Pauschalangebot zum 3-Länder-Marathon seien fast 700-mal verkauft worden. Hinzu kommen die Pauschalreisen über Reiseveranstalter wie die TUI, in deren 1,1 Millionen Mal gedrucktem Katalog Lindau prominent vertreten ist. Im Bereich Tagungen und Kongresse soll die Werbung noch weiter verstärkt werden. Laut Stübner wurden 700 Veranstalter von Tagungen angeschrieben. 60 Rücksendungen seien bisher ausgewertet worden. Demnach wussten viele gar nicht, dass Lindau eine Tagungsstadt ist. Plus der Inselstadt ist ihre internationale Lage im 3-Länder-Eck. Unverzichtbar für die Veranstalter ist zudem eine gute Verkehrsanbindung. Jetzt wird der Verkehrsverein gezielt Werbung machen, um Veranstalter aus den Bereichen Medizin, Wellness, Forschung und Lehre anzulocken.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018