Mehr Sicherheit auf dem Mountainbike

DAV-Fachübungsleiterin Sonja Fink bietet Technik-Training an Ellhofen (bkl). Mountainbiken ist die große Leidenschaft von Sonja Fink. Sobald sie neben ihrem Beruf als Augenoptikerin Zeit findet, erkundet die 28-Jährige aus Ellhofen auf zwei Rädern die Gegend. 'Es ist die Kombination aus Sport und landschaftlicher Idylle, die einfach toll ist. Außerdem lernt man Gegenden kennen, in die man sonst nie kommt', sagt Fink. Beim Deutschen Alpenverein (DAV) hat sie jetzt die Ausbildung zur Fachübungsleiterin Mountainbike absolviert. Für die Sektion Oberstaufen-Lindenberg bietet Sonja Fink ein Fahrtechnik-Training an. Der erste Termin ist am Montag, 7. Juni.

Vor zehn Jahren hat sich die Ellhofenerin ihr erstes Mountainbike gekauft. Richtig intensiv betreibt sie diesen Sport allerdings erst seit zwei Jahren. Zwischendurch gab es sogar Überlegungen, mit dem Radsport 'irgendwas berufliches' zu verbinden, sagt sie. 'Aber da gibt es nicht viele Möglichkeiten.' Als Sonja Fink schließlich von der neuen Ausbildung des DAV erfuhr, hat sie sich gleich angemeldet. Jetzt zählt sie 'zum ersten Schwung' der Fachübungsleiter Mountainbike, die vom DAV in Deutschland ausgebildet wurden. Vier Kurse hat Sonja Fink innerhalb eines Jahres absolviert. Die Ausbildung mit dem Lehrteam des Alpenvereins dauerte insgesamt 17 Tage. Die Inhalte sind vielfältig und reichen von der Fahr- und Fahrradtechnik über Menschenführung, Wegfindung und Erste Hilfe bis hin zu Natur- und Umweltschutz. Auch einige Abfahrten im Bike-Park im österreichischen Leogang mit 'Adrenalin-Schüben inklusive' zählten zum Kursinhalt. 'Es ist natürlich wichtig, dass man sein Bike beherrscht. Um eine Gruppe auf einer Tour zu führen, ist aber der pädagogische Ansatz mindestens genauso wichtig', erklärt Fink. Denn die Psyche spiele im Sport eine sehr große Rolle. So müsse sie als Tourenführerin erkennen, wann ein Teilnehmer zum Weiterfahren motiviert werden kann und wann für ihn der Zeitpunkt gekommen ist, die Tour abzubrechen. Die Kurse, bei denen jeweils bis zu 20 angehende Fachübungsleiter aus ganz Deutschland dabei waren, haben der Westallgäuerin nicht nur viel Erfahrung gebracht. 'Es hat auch richtig Spaß gemacht', sagt die 28-Jährige. Vor allem die Abschlusswoche am Gardasee sei ein tolles Erlebnis gewesen - auch wenn sie die theoretischen und praktischen Prüfungen mit einschloss. Was Sonja Fink in ihrer Ausbildung gelernt hat, will sie nun den Sektionsmitgliedern weitergeben. Irgendwann will sie auch Touren führen. Zuerst bietet die Ellhofenerin jedoch an drei Montagen, jeweils ab 18.30 Uhr, ein Fahrtechnik-Training an. Dabei will sie Mountainbikern jeden Alters erklären, wie sie mehr Sicherheit auf zwei Rädern bekommen, knifflige Stellen meistern, richtig bremsen und ihr Gleichgewicht trainieren. Die Termine für das Fahrtechnik-Training sind: 7., 14. und 21. Juni. Anmeldungen sowie Auskunft über Ort, Ausrüstung und verfügbare Plätze bei Sonja Fink unter Telefon (08384) 821663.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018