Kempten
Mehr Kindersicherheit durch Sanierung der Gerberstraße

Die Sicherheit, insbesondere für Kinder ist ein großes Thema zur Sanierung der Kemptener Gerberstraße. Der zuständige Ausschuss legt Wert darauf, dass Mühlrad und Wasserrinne keine Gefahr darstellen. Neuheiten des 1,1 Millionen Euro teuren Projekts soll eine neue Treppenlandschaft als Sitzgelegenheit, einen Brunnen samt Mühlrad und eine Wasserrinne bis hinunter zur Kronenstraße sein. Wie bereits berichtet, soll die Gerberstraße künftig ansprechender werden, um mehr Menschen anzuziehen. Startschuss für die Sanierungsmaßnahmen soll laut Tiefbauamtsleiter Markus Wiedemann im April sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019