Meckatzer unterstützt Bergwacht

Meckatz | az | Meckatzer Löwenbräu übernimmt 2008 für sämtliche Seile, die die Allgäuer Bergwacht benötigt, die Kosten. Das sind rund 6000 Euro. Damit will sie die Arbeit der Bergrettungsorganisation würdigen.

Meckatzer Löwenbräu unterstützt im Rahmen der Lena-Weiss-Initiative Projekte, Verbände oder Vereine, die durch Mut, Zuversicht und Fürsorge geprägt sind. Dafür hat die Brauerei die Bergwacht für deren beispielhaften Dienst an der Gemeinschaft ausgewählt. Bei der 1923 in Immenstadt gegründeten Allgäuer Bergwacht gibt es 500 aktive Mitglieder. Sie sind jährlich bei über 2500 Einsätzen an der Rettung, Bergung und Versorgung von Kletterern, Wanderern oder Skifahrern beteiligt.

An die Grenzen gehen

'Bei diesem ehrenamtlichen Engagement gehen die Mitglieder ständig an ihre Grenzen und setzen teilweise ihr eigenes Leben aufs Spiel - Grund genug und Anlass für Meckatzer Löwenbräu, die Bergwacht ab diesem Jahr regelmäßig zu unterstützen', heißt es in einer Pressemitteilung. Nur gut die Hälfte der Gesamtkosten einer Bergwacht würden durch Krankenkassen und Staat aufgebracht; der Rest werde durch Spenden finanziert.

Ahnfrau Lena Weiss hatte - gegen alle Konventionen der damaligen Zeit - nach dem Tod ihres Mannes die Geschicke der Westallgäuer Brauerei in die eigenen Hände genommen. 'Dadurch rettete sie die Brauerei und viele Mitarbeiter vor dem Ruin', heißt es in der Pressemitteilung.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019