Marktoberdorf
Marktbuch vor dem Verfall gerettet

Nach siebenmonatiger Restaurierungszeit sind die Marktoberdorfer Marktbücher ebenso wie das Zunftbuch der Maurer und Zimmerleute wieder ins Archiv der Stadt zurück gekehrt. Restauratoren der Werkstatt Obermeier in Rottenburg bemühten sich erfolgreich, den weiteren Verfall der wertvollen Archivalien aufzuhalten und sie für die Stadt zu retten.

Nun konnte Archivarin Ursula Thamm die drei Bände wieder in Empfang nehmen. Die beiden Marktbücher aus der Epoche von 1613 bis 1831 enthalten, ähnlich wie die heutigen Stadtratsprotokolle, wichtige Ereignisse und Beschlüsse zur Kommunalpolitik, zu Privatverträgen und zu Gerichtsurteilen aus dem Oberdorf des 17. bis 19. Jahrhunderts.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019