Obergünzburg
Markt stimmt auf Advent ein

Ein etwas anderer Weihnachtsmarkt als in den vergangenen Jahren findet am Freitag, 27., und Samstag, 28. November, in Obergünzburg statt. In den vergangenen Jahren, so Kiechle, habe sich das Angebot auf dem Weihnachtsmarkt immer mehr in Richtung Essen und Trinken verlagert. Heuer solle dies anders sein. Zwar gibt es nach wie vor Kulinarisches und den weihnachtlich duftenden Glühwein. Aber darüber hinaus auch wieder Kunsthandwerkliches und andere Geschenkartikel.

Morgen Lichterabend

Neu ist, dass die Interessengemeinschaft der Gewerbetreibenden (IGO) sich in den Markt einklinkt. Sie veranstaltet außerdem erstmals zum Weihnachtsmarkttermin ihren traditionellen Lichterabend. Um 18.30 Uhr fährt der Nikolaus in seiner Kutsche vor und überbringt den Kindern seine Päckchen.

Eröffnung ist am Freitag um 18.15 Uhr mit Bürgermeister Lars Leveringhaus. Für adventliche Stimmung sorgen die Obergünzburger «Pfutzger», die Gitarrengruppe Immenthal und die Alphornbläser. An Samstag sorgen mehrere örtliche Gruppen für den musikalischen Rahmen. An beiden Tagen verkaufen Mitarbeiter der Bücherei im Rathaus Bücher. Auch eine lebende Krippe wird es wieder geben. Zu einem adventlichen Treffen mit Feuerzangenbowle für jedermann lädt auch der im Sommer eröffnete Akku-Treff an der Poststraße ein.

Geöffnet ist der Markt am Freitag von 18 bis 21 Uhr und am Samstag von 16 bis 20 Uhr auf dem Marktplatz.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019