Weiler
Mario Karl zielt am besten

Zum 29. Mal hat die Schützengesellschaft Weiler ihr Bürgerschießen veranstaltet. Es gingen 379 Teilnehmer und 77 Mannschaften an die Stände. «Eine Spitzenbeteiligung», sagte Schützenmeister Werner Reichart, der zusammen mit seinem Stellvertreter Reiner Stohr die Siegerehrung im Vereinsheim des FV Rot-Weiß Weiler vornahm.

Rawe stellt zehn Mannschaften

«Ausgezeichnete Ergebnisse gute Teiler und sehr hohe Ringzahlen wurden erzielt», betonte Reichart. Sehr erfreulich sei die Anzahl von 65 jugendlichen Schützen. Den Meistpreis bei der Mannschaftbeteiligung bekam die Firma Rawe mit zehn Mannschaften, gefolgt vom Gasthof Engel (6) und der Firma Holzer (5).

Geschossen wurde in verschiedenen Kategorien. Bester Schütze war Mario Karl der 99 von 100 möglichen Ringen erzielte. Alle Erstplatzierten bekamen Pokale. Insgesamt wurden 150 Preise ausgegeben.

Einzelwertung:

Ringwertung: Frauen: 1. Barbara Achberger (96 Ringe), 2. Roswitha Robbauer (93), 3. Rosine Hiter (92). Männer: 1. Mario Karl (99), 2. Markus Freudig (97), 3. Bernd Hörmann (97, schlechtere Deckserie). Jugend: 1. Raphael Ihler (92), 2. Erik Kießling (92), 3. Patrick Heim (91). Senioren: 1. Theresia Bagdowitz (92), 2. Agnes Brutscher (89), 3. Bernd Ferber (88 Ringe).

Teilerwertung: Männer: 1. Rene Lichtenberger (5,3-Teiler), 2. Ralph Gruber (7,4), 3. Thomas Bendekovics (8,4). Frauen: 1. Sandra Sinz (11,2), 2. Kathrin Huber (18,6), 3. Kerstin Döring (23,1). Jugend: 1. Adrian Nägele (11,4), 2. Christopher Hiter (23,9), 3. Philipp Brutscher (35,2). Senioren: 1. Elfriede Sattler (12,0), 2. George Worsch (28,3), 3. Xaver Fink (60,5-Teiler).

Mannschaftswertung:

Männer: 1. Ihlerbeck I (Bernd Hörmann, Ralph Gruber, Roland Merk, Christian Egerer, Lutz Häfner) (377 Ringe), 2. Käs-Kepf (376), 3. Rawe-Elektronix (368). Frauen: 1. Atem (Barbara Achberger, Maria-Luise Ochsenreiter, Elfriede Sattler, Agnes Brutscher) (366), 2. Ihlerbeck-Damen (360), 3. Engel 5 (356). Familien: 1. Familie Hiter (Rosine Hiter, Georg Hiter, Christopher Hiter, Manfred Kremer) (363). 2. Familie Götz (363, schlechtere Deckserie). 3. Familie Schmid-Bagdowitz (341). Gemischte Mannschaften: 1. Squash Profis (Horst Kießling, Alois Bernhard, Norbert Semmler, Ulricke Buhmann, Lothar Breher) (369), 2. Siltec-Tiger (362), 3. Ihlerbeck 2 (360). Jugend: 1. Weilermer Heckenschützen (Erik Kießling, Raphael Ihler, Fabian Fink, Stefan Benz) (350), 2. Musik Jugend (316), 3. Landjugend 3 (308 Ringe).

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019