Sanierung
Marienbrücke bei Schloss Neuschwanstein bleibt länger gesperrt

Eigentlich hätte die Sanierung der Marienbrücke Mitte November abgeschlossen sein sollen. Jetzt ist jedoch auf der Homepage von Schloss Neuschwanstein zu lesen, dass der beliebte Aussichtspunkt über der Pöllatschlucht noch bis Mai 2016 gesperrt bleibt.

Der Grund dafür sind die Ergebnisse einer routinemäßigen Prüfung der Felsanker, die parallel zur Sanierung stattfand. Dabei hat sich herausgestellt, dass die Anker teilweise nicht mehr das erforderliche Sicherheitsniveau erfüllen und ertüchtigt werden müssen, teilt Dr. Cordula Mauß von der Bayerischen Schlösser- und Seenverwaltung auf Nachfrage unserer Zeitung mit.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Montagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen, vom 09.11.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018