Kaufbeuren / Augsburg
Marien-Realschule erreicht Spitzenplatz

Kaufbeurer Marienrealschülerinnen sammelten auch heuer besonders fleißig für den Unterhalt und Modernisierung der rund 70 bayerischen Jugendherbergen. Stellvertretend für alle Beteiligten wurden die drei eifrigsten Schülerinnen mit Sammlungsleiterin Brigitte Habernegg und Schulleiter Rudolf Wisbauer zu einer Ehrung in den Rokokosaal der Regierung von Schwaben in Augsburg eingeladen. Mit 5645 Euro erzielte die Marien-Realschule bei der Schulsammlung 2008, wie auch schon in den Vorjahren, das beste Sammlungsergebnis aller schwäbischen Schulen und zugleich auch das zweitbeste Ergebnis aller Realschulen in Bayern. Jede Spende hilft, die Kosten für Übernachtung und Verpflegung in den Jugendherbergen niedrig zu halten. Bereits im Jahr 1909 hatte der Lehrer Richard Schirrmann die erste Jugendherberge auf der Burg Altona im Sauerland gegründet. Diese Idee der günstigen Übernachtungsmöglichkeiten für junge Menschen wurde in all den Jahren ständig weiterentwickelt.

die Jugendherbergen auch weiterhin beliebte Anlaufstellen für Schüler, Jugendliche und Familien bleiben können, findet in diesen Tagen (bis zum 26. November) die diesjährige Schulsammlung statt.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019