Allgäu
Marie löst Maria ab

Kaufbeuren Die Zahl der Geburten im Klinikum Kaufbeuren steigt weiter: Nachdem die Geburtenrate bereits 2008 um zwölf Prozent höher lag als 2007, wurden 2009 9,2 Prozent mehr Kinder in Kaufbeuren geboren als 2008.

Das weist die aktuelle Statistik des Kaufbeurer Standesamtes aus. Der Grund für diese Entwicklung liegt laut Mathias Müller vom Standesamt in der Schließung der Geburtshilfestation im Krankenhaus Marktoberdorf. Denn die Kaufbeurerinnen brachten 2009 nur 337 Kinder zur Welt (38 weniger als 2008). 139 Babys der insgesamt 869 Neugeborenen (davon sind übrigens zehn Hausgeburten) stammen nämlich aus dem Altlandkreis Marktoberdorf, erklärt Müller. Insgesamt erblickten 440 Mädchen und 429 Buben 2009 in Kaufbeuren das Licht der Welt.

Bei der Namensgebung haben die vorjährigen Spitzenreiter Konkurrenz bekommen: War 2008 bei den Mädchen Maria noch der beliebteste Name, sind es nun Marie (25-mal) und Sophie (23). Maria liegt nur noch an dritter Stelle (21). Viele Mädchen wurden auch Anna (15), Laura oder Lena (jeweils elf) genannt. Bei den Buben war Maximilian (12) 2008 der Spitzenreiter. Heuer liegt dieser Name zusammen mit Alexander, Elias und Simon (auch jeweils zwölf Mal) wieder vorne, gefolgt von Tobias (11), Leon und Moritz (jeweils 10).

Immer häufiger geben Eltern ihren Kindern zwei Vornamen: Schmückten sie 2008 noch 308 Sprösslinge damit, waren es im vergangenen Jahr schon 345.

Weniger Hochzeiten

Bei den Eheschließungen verzeichnete das Standesamt einen Rückgang. Während 2008 insgesamt 240 Paare in der Wertachstadt den Bund fürs Leben schlossen, waren es 2009 nur noch 205. Für Mathias Müller ist Kaufbeuren jedoch nach wie vor ein beliebter Ort, an dem man sich das Ja-Wort gibt: Der Anteil der Paare, die nicht aus Kaufbeuren stammen, lag nämlich laut Müller 2009 bei 22 Prozent und damit etwas höher als 2008 (21,25 Prozent). Außerdem wurde eine Lebenspartnerschaft von zwei Männern geschlossen. Die Kirchenaustritte blieben fast identisch: 2009 kehrten 186 Menschen den Glaubensgemeinschaften den Rücken, während es im Jahr zuvor 189 waren. Die Zahl der im Standesamt beurkundeten Sterbefälle kletterte von 683 im Jahr 2008 auf nunmehr 739. Der Anteil der verstorbenen Kaufbeurer Bürger liegt dabei bei 555 (2008: 510).

Somit registrierte das Standesamt am 31. Dezember 2009 insgesamt 43324 Einwohner in der Wertachstadt. Die Einwohnerzahl sank damit leicht.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019