Maierhöfen
Lob für die Innenverteidiger

2Bilder

Seit dem Aufstieg im Sommer ist die Fußball-Bezirksliga die sportliche Heimat des SV Maierhöfen-Grünenbach. Während der Winterpause stehen die Westallgäuer mit fünf Siegen, vier Unentschieden und acht Niederlagen auf Platz 11. «Uns fehlte die Konstanz in den Leistungen», bilanziert Spielertrainer Florian Meffert (32).

Gilt für den SVM noch das Saisonziel Nichtabstieg oder orientieren Sie sich höher?

Florian Meffert: Meine Mannschaft hat zwar gezeigt, dass wir durchaus in der Bezirksliga bestehen können, doch angesichts Tabellenplatz 11 bleibe ich realistisch und halte am Saisonziel Klassenerhalt fest. Hinter uns sind lediglich fünf Teams, die punktemäßig nicht sehr weit auseinander liegen. Zudem ist es jedes Jahr ungewiss, wie viele Teams am Schluss aus der Bezirksliga absteigen müssen.

Der SVM hat auswärts kein Spiel gewonnen und dabei 20 Gegentreffer kassiert. Was passt in der Offensive nicht?

Meffert: Die vielen Gegentore haben wir nur in sehr wenigen Spielen eingefahren, so etwa beim 0:4 in Leutkirch, beim 1:7 in Seibranz oder beim 0:5 gegen Ravensburg. Da haben wir uns einfach ausgeklinkt, anstatt dagegenzuhalten. Wenns nicht läuft, darf man nicht einfach aufhören, sondern muss Fußballspiele auch «fertig» spielen - das macht die Moral für die nächste Partie aus. Was den fehlenden Auswärtserfolg angeht, waren wir oft genug knapp dran, wie etwa beim 1:2 in Wangen. Aber immer, wenn wir ein frühes Gegentor kassieren, reagieren wir zu harmlos und lassen uns aus dem Spiel drängen.

Welche Schwächen und Stärken haben Sie in der Vorrunde festgestellt?

Meffert: Wir haben einfach zu viele hohe Niederlagen kassiert, sprich: Uns fehlte die Konstanz in den Leistungen. Positiv fällt unser kompakter und trainingsfleißiger Kader ins Gewicht. Die einzelnen Mannschaftsteile harmonieren untereinander und das allgemeine Kollektiv stimmt.

Welche Spieler haben in der Vorrunde besonders überzeugt?

Meffert: Unser Neuzugang vom FC Isny, Simon Ludwig, spielte konstant eine tragende Rolle in der Innenverteidigung, und auch Kapitän Konrad Sontheim agierte stets auf einem hohen Niveau.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018